DAS NEUE ZENTRUM VON

BAD SAAROW

Nach Monaten der Vorbereitung und der Planung rollen die Bagger, sind die Planer, Bauarbeiter und Handwerker in ihrem Element und jeden Tag passiert etwas Neues – es geht los mit dem neuen Ortszentrum von Bad Saarow und dem Bau der „Kurpark Kolonnaden“!

In den nächsten Wochen und Monaten werden wir Sie an dieser Stelle regelmäßig über den aktuellen Stand der Bauarbeiten informieren. Schauen Sie öfter mal rein, es lohnt sich.

Wir freuen uns auf Sie und stehen Ihnen für weitere Fragen und Informationen jederzeit gerne zur Verfügung!

Bautagebuch

2018
Okt

Der Herbst zieht ein

Mit der Umstellung auf die Winterzeit wird es in Bad Saarow richtig herbstlich und die Natur bereitet sich auf die kalte Jahreszeit vor. Doch bevor es richtig winterlich wird, folgen Ende November noch die letzten Pflanzarbeiten. Allmählich rückt der Einzug der neuen Bewohner immer näher: So konnte in diesem Monat u.a. die Abnahmefähigkeit des Gemeinschaftseigentums für Haus 2 erklärt werden. Auch an den Häusern 3 und 4 ist der Feinschliff in Arbeit. Die Übergabe des Gemeinschaftseigentums ist hier für Mitte November geplant. Als kleiner Vorgeschmack auf die Kunstinstallationen, die Anfang nächsten Jahres in insgesamt vier Säulen der Kolonnaden erfolgen, erhalten die Eigentümer mit der Übergabe ihrer Wohnungen jeweils ein Exemplar der und exklusiv für die Kurpark Kolonnaden entwickelten Edition „Prosabroschen“, ein streng limitierter Kunstdruck im Pocket-Format. Allen Eigentümern wünschen wir schon jetzt ein gutes Ankommen in ihrem neuen Zuhause.      

Sep

Willkommen in den Kurpark Kolonnaden

Das letzte Gerüst ist abgebaut und mit der ersten Ladeneröffnung zieht nun Leben in die Gewerbeeinheiten der Kurpark Kolonnaden ein. Seit dem 20. September hat Herr Krüger in seiner Boutique „Spiegelbild“ mit Damen- und Herrenmode, die Türen für Sie geöffnet. Jetzt geht es Schlag auf Schlag, denn für die kommenden Monate sind weitere Eröffnungen bereits in Vorbereitung. Während die Flaniermeile unter den Kolonnaden so gut wie fertig ist, starteten die letzten Pflasterarbeiten in den Außenanlagen zwischen den Häusern 3, 4 und 5. Nun dauert es nicht mehr lange, bis Sie in den Kurpark Kolonnaden flanieren, erleben und genießen können. Aber kommen Sie doch selbst einmal vorbei – lassen Sie sich von den frischen Herbst- und Wintertrends in der Modeboutique inspirieren und werfen Sie einen ersten Blick auf den Marktplatz, die zukünftige neue Mitte Bad Saarows.      

Aug

Auf der Zielgeraden in den Herbst

So langsam kühlt sich das hochsommerliche Wetter ab und die ersten Vorboten für die kommende Jahreszeit bahnen sich ihren Weg. Während die Bäume anfangen die Blätter zu verlieren, fallen nach und nach auch die Gerüste in den Kurpark Kolonnaden. Nachdem im letzten Monat die Fassade des ersten Hauses in Vollendung und ohne das Baugerüst erstrahlte, folgte nun die Fertigstellung und Abrüstung zweier weiterer Häuser. Auch bei den im vergangenen Monat begonnen Pflasterungsarbeiten geht es weiter voran: Mit dem Marktplatz wurden bereits die Arbeiten auf der Hauptfläche abgeschlossen. Im August widmete sich das Bauteam in der Tiefgarage außerdem der Installation der Brandmeldeanlage. Nun steht mit dem Einbau von Tor und Rampe in diesem Monat als nächstes der Abschluss der Garagenzufahrt auf dem Plan.    

Jul

Sonne satt im Juli

Unverkennbar – der Sommer ist da und die heißen Temperaturen halten an! Zum Ende des Monats kündigte sich nun sogar die heißeste Woche des Jahres an. Während man da nur noch von Strand und Meer träumen kann, hat unser Bauteam alle Hände voll zu tun. Denn bei den Bauarbeiten in den Kurpark Kolonnaden ist die finale Phase angebrochen. Nachdem die Fassadenarbeiten am ersten Haus fertiggestellt wurden, sind hier die Gerüste bereits abgebaut und die Pflasterungsarbeiten rund herum laufen auf Hochtouren. Im Innenbereich haben vor allem Maler und Fliesenleger in den vergangenen Wochen ordentlich Gas gegeben. Was den Kurpark Kolonnaden nun noch zu ihrer Vollendung fehlt, ist die Installation der Prosabroschen, ein Lichtkunstwerk der Künstler Georg Hobelsberger und Via Lewandowsky. Die Edelsteinen nachempfundenen Broschen mit Zitaten des Dichters Maxim Gorki werden in die Säulen der Kolonnaden eingearbeitet und bilden somit das künstlerische Herzstück des neuen Ortszentrums von Bad Saarow.    

Jun

Der Sommer lässt die Kolonnaden erstrahlen

Über zu kalte Temperaturen dürfen wir uns in diesem Jahr wirklich nicht beklagen – Wochenlange Hitzeperioden mit Temperaturen um die 30 °C weckten auch bei den Letzten die Badelaune. Auf jedes Hoch folgt bekanntlich aber auch ein Tief. Die klassischen Sommergewitter waren die Folge mit ordentlichen Regenschauern und windigen Böen. Was die Natur dringend brauchte, auf das hätten wir auf der Baustelle auch gut verzichten können. Dennoch versuchte sich unsere fleißige Bau-Mannschaft nicht allzu sehr von den Launen des Wetters beeinträchtigen zu lassen und arbeitete unter Volldampf weiter. Und das sieht man auch: Die Außenfassade der Kurpark Kolonnade nimmt immer mehr seine ursprünglich geplante Gestalt an. Die untere Putzschicht ist aufgebracht und am ersten Haus zeigt sich sogar schon die fertige Fassadengestaltung. Auch die Pflasterarbeiten für den zukünftigen Marktplatz befinden sich bereits in vollem Gange. Unterdessen neigt sich der Innenausbau allmählich seiner finalen Phase zu.    

Mai

Sonnige Zeiten für den Baufortschritt

Im Mai konnten wir dank Sonne satt reichlich Energie tanken, um den Bau weiter voranzutreiben. Fast im gleichen Tempo wie die Natur ihr Grün sprießen ließ, nahm auch die Fassade der Kurpark Kolonnaden weiter Form an. Mittlerweile sind mehr als 80 % der Wärmedämmung angebracht und auch die ersten Fassadenmuster wurden erstellt. Apropos Muster: Nachdem im Inneren der Häuser der Trockenbau nahezu abgeschlossen und der Estrich eingebracht wurde, ist nun ein Musterbad in Arbeit. Es dauert also nicht mehr lang bis sich für die neuen Bewohner ihr zukünftiges Zuhause erahnen lässt. Damit es aber nicht nur innen immer schöner wird, hat sich in den Außenanlagen ebenfalls einiges getan: Die erste Leistung des Landschaftsbauers ist erbracht und die Vorbereitungen für die Pflasterarbeiten im Bereich der Kolonnaden laufen bereits auf Hochtouren. Und auch der Ausbau der Gewerbeeinheiten schreitet zügig voran. Mit dem Setzen der zusätzlichen Wände läuft der Innenausbau ganz nach Plan.…

Apr

Der April macht was er will…

Wie man es von einem anständigen April kennt, war das Wetter in diesem Monat ziemlich launisch. Von strahlendem Sonnenschein und heiteren Temperaturen über stürmische Böen bis zum kurzen Sturzregen war alles dabei. Aber genau so abwechslungsreich wie das Wetter, gestalteten sich auch die Arbeiten an den Kurpark Kolonnaden: Die Dämmung wurde an den ersten Häusern angebracht und sogar anschließende Fassadenarbeiten konnten teilweise schon gestartet werden. Und auch im Inneren der Häuser ging es Schlag um Schlag voran. Die Rohinstallationen der Haustechnik sind nun bald abgeschlossen, was auch den Endspurt für den Trockenbau bedeutet. Den Anfang machen die Treppenhäuser. Hier folgt nun bald die Verputzung. Der Startschuss für den Ausbau der Gewerbeeinheiten fiel ebenfalls in diesem Monat. Pünktlich mit dem Erwachen der Natur haben auch die Installationen für die Außenanlagen begonnen – jetzt lässt sich immer mehr die äußere Gestaltung des Projekts erahnen!    

Mrz

Willkommen im Frühling?

Der Start in den Frühling lässt weiter auf sich warten. Dafür sorgten Minusgrade auch im März bei den Außenarbeiten für Herausforderungen. Da es aber auch noch einiges im Innenbereich zu tun gibt, wusste unser Baustellen-Team ihre Zeit gut zu nutzen: Hier konnten in diesem Monat der Einbau aller Fenster, sowie die Putzarbeiten in den Häusern 2 und 4 abgeschlossen werden. Somit ist der Trockenbau nun bereit für die Verlegearbeiten von Rohren, Technik und Fußboden. Nach den eisigen Tagen in den vergangenen Wochen, hoffen wir jetzt auf ein baldiges Frühlingserwachen.  Der Schnee, der momentan noch auf den Bildern unserer Baustellen-Webcam zu sehen ist, ist aber schon längst abgetaut. Nach Abbau des Krans im letzten Monat, suchen wir nach einem neuen Standort für unsere Baustellen-Kamera. Das wöchentliche Update mit aktuellen Bilder vom Stand der Bauarbeiten gibt es in Kürze wieder!    

Feb

Eisige Zeiten mit sonnigen Aussichten

Jetzt kam der Winter doch noch und das nicht zu knapp: Eisige Temperaturen haben nicht nur den Scharmützelsee erstarren lassen, sondern stellten auch unsere Bauarbeiter vor Herausforderungen. Dennoch hat sich einiges getan: Der Rohbau ist mit dem Abbau des letzten Krans nun endgültig abgeschlossen! Die Vision vom neuen Stadtkern erhält nach und nach ihre Gestalt – Die Kolonnaden sind angebracht, die erste Schaufenster eingebaut und so langsam entsteht ein erster Eindruck davon, wie es hier schon sehr bald aussehen wird. Da wir nun hoffentlich die kleine Eiszeit überstanden haben, blicken wir zuversichtlich dem Frühling und damit auch dem Start der ersten Fassadenarbeiten entgegen.    

Jan

Mit Schwung ins neue Jahr

Das neue Jahr bringt frischen Wind auf die Baustelle der Kurpark Kolonnaden. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn 2018 begann ziemlich herbstlich und mit ordentlich Wind. Nichtsdestotrotz hat sich im Januar einiges getan: Alle Häuser haben ihren Dachstuhl und die Dachziegeleindeckung ist bereits in vollem Gange. Auch der Innenausbau geht weiterhin zügig voran. Im Haus 4 wurden die Putzarbeiten für die Wohnungen und Flure schon abgeschlossen. Und auch für den Februar stehen die Zeichen auf „Vollgas“. Die Baufläche für das Haus 1 konnte ohne Verzögerung an den Bauherren übergeben werden. Damit kann nun auch hier, sobald das Wetter mitspielt, der Baustart erfolgen. Es bleibt also spannend!    

2017
Dez

Krönender Jahresabschluss

Bei sonnigem Winterwetter feierten die Kurpark Kolonnaden in diesem Monat ihr Richtfest. Dem Haus 4 wurde zu diesem festlichen Anlass, als vorgezogener krönender Jahresabschluss, die Richtkrone „aufgesetzt“. Mit rund 200 geladenen Gästen wurde bei vorweihnachtlicher Stimmung den Reden gelauscht, leckeres Essen genossen und sich ausgetauscht. Im Rahmen der feierlichen Reden wurde außerdem das geplante Kunstkonzept für die Kurpark Kolonnaden, die „Prosabroschen“, vorgestellt und die Realisierung des lang erwarteten Kinos bekannt gegeben. Mit der Fertigstellung des Rohbaus neigt sich ein erfolgreiches Jahr nun langsam dem Ende zu. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen schon jetzt besinnliche Festtage und ein gesundes neues Jahr. Weitere Informationen zum Richtfest und die schönsten Bilder finden Sie in der Kategorie Aktuelles unter dem Stichwort News.    

Nov

Goldener November

Nachdem der November uns noch einige Sonnenstunden bescherte, steht das Thermometer jetzt auf Winterbeginn. Glücklicherweise wird es aber pünktlich zum Einbruch der Kälte auf der Baustelle etwas kuschliger. Denn am 1. Dezember startet die Versorgung mit der geplanten Winterbaubeheizung. Beim Voranschreiten des Innenausbaus läuft alles nach Plan: Im Hausinneren gehen die Installationsarbeiten für Heizung und Sanitär zügig voran. Und auch die sich hieran anschließenden Putzarbeiten sind gestartet. Im kommenden Monat schreiten wir dann einem weiteren Meilenstein entgegen: Die Kurpark Kolonnaden feiern Richtfest. Die Richtkrone ist bestellt, die Vorbereitungen sind in vollem Gange und die Vorfreude steigt!    

Okt

Stürmische Zeiten für die Kurpark Kolonnaden

Auch Bad Saarow blieb von den Sturmböen im Oktober nicht verschont – Mauern wurden umgeworfen, Äste und Ziegel über das Baugelände gewirbelt und Baumaterial beschädigt. Unser Bau-Team oder Passanten sind glücklicherweise jedoch nicht zu Schaden gekommen. Trotz turbulenter Zeiten können wir auch in diesem Monat auf beachtliche Baufortschritte zurückblicken: Der Rohbau der Häuser 4 & 5 ist unterdessen vollständig hergestellt. In den Häusern 2 & 3 schreiten die Rohbauarbeiten ebenfalls zügig voran, so dass die Vervollständigung nicht mehr lange auf sich warten lassen sollte. Die Rampe in der Tiefgarage wurde fertiggestellt und die ersten Treppenläufe in den Häusern eingehängt, die ersten Fenster sind eingebaut und die Installation der Haustechnik ist gestartet. Bei diesem Tempo dauert es nicht mehr lange bis wir, ganz nach handwerklichem Brauch, das Richtfest feiern dürfen.

Sep

Hoch hinaus mit Kran Nr. 4

Der Herbstbeginn bringt nicht nur den ein oder anderen Sonnenstrahl, sondern auch große Fortschritte im Bau der Kurpark Kolonnaden mit sich. Mit der Errichtung des ersten Giebels nimmt das Haus 5 Form an und allmählich können wir dem Richtfest entgegenfiebern. Auch die anderen Häuser wachsen unermüdlich Stockwerk für Stockwerk. Während der regenfreien Tage wurden die Rohbauarbeiten an Haus 2 fleißig vorangetrieben und das Bau-Team nutzt den sogenannten Frühling des Winters um nun mit insgesamt vier statt zuvor drei Kränen noch einmal kräftig Dampf zu machen. Inzwischen sind sogar schon die Hausanschlüsse gelegt. Ab jetzt wartet alles gespannt auf den Startschuss für die Folgearbeiten, mit dem Fensterbauer und Dachdecker ihres Amtes walten dürfen.

Aug

Stein auf Stein – Etage auf Etage

So allmählich nehmen die Kurpark Kolonnaden Gestalt an: Die Baugruben werden verfüllt, die Wände geschält und Beton wird gegossen. Die Geschosse wachsen unaufhaltsam und mit ordentlichem Tempo in die Höhe. So wurde für Haus 5 bereits das zweite Obergeschoss abgeschlossen. In Haus 4 ist unterdessen die Decke des Erdgeschosses fertiggestellt worden. Auch in den Häusern 3 & 2 ist das Bau-Team kräftig am Werkeln und hat mit dem Bau der Erdgeschosse begonnen. Da sich die Sonne doch noch das ein oder andere Mal gezeigt hat, wurde das Wetterhoch gleich genutzt um auch die Maurerarbeiten an der Tiefgarage fertigzustellen. So langsam neigt sich aber der (durchwachsene) Sommer dem Ende zu – das heißt für uns nochmal richtig ranklotzen und die warme Jahreszeit nutzen!

Jul

Sommerloch? Nicht bei uns!

Der Bau der Kurpark Kolonnaden schreitet in großen Schritten voran. Jeden Tag gibt es auf der Baustelle etwas Neues zu berichten, wobei auch das Wetter mit Regenbächen, Hagel und Gewitter keine Langeweile aufkommen lässt. Doch dank des umsichtigen Handelns unserer Baufirmen konnten größere Beeinträchtigungen verhindert werden. Unterdessen wurde die Tiefgarage fertiggestellt und die Wasserhaltung des Grundwassers konnte abgeschlossen werden. Zugleich wurden auch die ersten Kellerschächte installiert. Für die nichtunterkellerten Bereiche der Häuser 3 und 4 sind die Fundamente ebenfalls bereits hergestellt. Beste Bau-Voraussetzungen für den Monat August!

Jun

Sommer, Sonne,… Strand!

Egal ob heißes Sommerwetter und ein ordentliches Hitzegewitter – das Bau-Team legt sich mächtig ins Zeug: Die Decke der Tiefgarage ist bereits zu großen Teilen aufgebracht und die ersten Bewehrungen wurden als Vorbereitung auf die Baumaßnahmen für das Erdgeschoß verlegt. Der Rohbau der Einfahrt zur Tiefgarage konnte ebenfalls abgeschlossen werden. Der Tiefgaragenabschnitt unter Haus 2 lässt also auch nicht mehr lange auf sich warten. Bis dahin… schauen Sie doch mal auf einen kühlen Drink bei uns im Beach Club Cecilienpark. Mehr Infos unter: www.cecilienpark.de

Mai

Alles neu macht der Mai

Endlich hat der Frühling Einzug gehalten und die Sonne zeigte sich. Mit den ersten warmen Tagen sind nicht nur die Thermometeranzeigen in die Höhe geschossen sondern auch Haus 5. Kaum ist das Erdgeschoss fertiggestellt, werden auch schon die Wände vom ersten Obergeschoss hochgezogen. Und auch mit dem Ausbau der Tiefgarage geht es voran. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und die Außenwände sind schon zu erahnen. Jetzt wird geklotzt und nicht gekleckert.

Apr

Trotz Aprilwetter rollen die Maschinen

Wir sind ja nicht aus Zucker! Und so laufen die Maschinen und unser Bau-Team auf Hochtouren. Im Haus 5 ist bereits die Schalung des Erdgeschosses abgeschlossen und der Ausbau kann nun voranschreiten. Auch auf der anderen Hälfte der Baustelle bewegt sich einiges. Es dauert nicht mehr lang, dann wird die Bodenplatte der Tiefgarage gegossen. Jetzt geht es in großen Schritten voran!

Mrz

Feierliche Grundsteinlegung

„Nach einem langen und komplexen Genehmigungsverfahren unter Einbeziehung von Gemeinde, Landkreis und dem Land Brandenburg freue ich mich, dass wir heute endlich die Grundsteinlegung begehen können. Wir haben die Zeit intensiv für die Vermarktung genutzt und liegen heute bereits bei einer Vermietungs- und Verkaufsquote von über 70%, was ich als großen Vertrauensvorschuss unserer Käufer und Mieter werte.“, so Thomas Hölzel, Gründer und Geschäftsführer der Artprojekt Unternehmensgruppe.

Feb

Schauen Sie uns beim Arbeiten zu

Richtig gelesen, denn auch wenn Bodenfrost das Einziehen der Bodenplatte derzeit verhindert, geht es mit den Vorbereitungen weiter. Gerade wurde einer der beiden Kräne angeliefert und montiert. Und daran wird in den kommenden Wochen eine Webcam befestigt, so dass Sie – liebe Leserinnen und Leser – schon bald an dieser Stelle live einen Blick auf die laufenden Arbeiten werfen können.

Jan

Der Winter hat uns fest im Griff

Da liegt sie nun, die Baugrube für die Kurpark Kolonnaden und man kann sich durchaus fragen: warum geht es denn nun nicht weiter!? Ganz einfach: der Winter hat uns fest im Griff. Auf gefrorenen Untergründen kann man nicht bauen. Wenn an einem Ort Beton eingebracht werden soll, muss er frei von Frost, Eis oder Schnee sein. Eine Bodenplatte etwa lässt sich nur bei Bodenfrost betonieren, wenn darunter eine 8 cm dicke Wärmedämmschicht eingebaut wäre. Haben wir leider nicht und müssen daher warten.

2016
Nov

Die kleinen und die großen Dinge

Vieles kommt zu Tage beim Bau der neuen Ortsmitte und nicht immer ist das ungefährlich. Mit dem Abriss der alten Kaufhalle aus DDR-Zeiten wurden auch vereinzelt Asbestrückstände gefunden, die unter erhöhten Sicherheitsbestimmungen geräumt und entsorgt werden müssen. Den Baufortschritt hält das nicht auf: mit speziellen Messinstrumenten wird die Traglast für die spätere Betonbodenplatte gemessen, im Fachjargon „Lastplattendruckversuch“ genannt.

Nov

Die Baugrube wird ausgehoben

Die Zeit nach dem Spatenstich wurden für bauvorbereitende Maßnahmen genutzt, nun geht es mit großen Schritten voran: für die Häuser 1 – 5 werden die Vorbereitungen für den Bau der Tiefgaragen getroffen. In Zukunft sollen Besucher, Anwohner und Gäste bequem trockenen Fußes einkaufen oder in ihre Wohnung gelangen.

Okt

Die Nachfrage nach Wohnraum ist hoch

Kaum sind die ersten Baumaßnahmen erkennbar und die Bagger in Stellung gebracht, steigt die Nachfrage nach Wohneigentum und Gewerbeflächen spürbar. Bereits heute sind 60 Prozent der Gewerbeeinheiten vergeben, etwa die Hälfte der Eigentumswohnungen verkauft und Haus 5 nahezu komplett vermietet. Jeden Samstag und Sonntag steht das Vertriebsteam persönlich im Showroom der Villa „Tara“ für Fragen und Informationen zur Verfügung.

Sep

Feierlicher erster Spatenstich

„In meinen zahlreichen Gesprächen vor Ort, mit Feriengästen, Nachbarn und vielen interessierten Bürgerinnen und Bürgern wurde ich immer wieder nach dem Baustart für dieses neue Wohn- und Geschäftszentrum gefragt. Ich freue mich deshalb umso mehr, dass die Zeit des Wartens nun ein Ende hat. Das zukünftige Angebot mit zahlreichen Geschäften und Restaurants wird den beliebten Kurort noch attraktiver machen.“, so Thomas Hölzel, Gründer und Geschäftsführer der Artprojekt Unternehmensgruppe.

Mai

Es geht nur mit schwerem Gerät

Bevor die eigentlichen Baumaßnahmen beginnen und die Baugrube ausgehoben werden kann, muss das Gelände von Wildwuchs und alter Bausubstanz durch schweres Gerät befreit werden. Dazu gehört auch eine verlassene, ehemalige Kaufhalle, die sich immer mehr zum Schandfleck mitten im Ort entwickelte. Die dicken Betonplatten werden dabei mit einer Spezialmaschine – dem Betonbrecher – zerkleinert, zerbröselt und abtransportiert.

Jan

Arbeiten unter Hochdruck

Seit der Bekanntgabe der Pläne für das neue Ortszentrum wird unter Hochdruck gearbeitet – im Hintergrund, ohne das auf der Baustelle etwas sichtbar wäre: Detailplanungen, technische Zeichnungen und Ablaufpläne zum Neubau der „Kurpark Kolonnaden“ werden erstellt. Bauherr, Projektplaner, Architekten, Ämter und ausführende Gewerke arbeiten Hand in Hand, bis die ersten Bagger rollen.

2015
Sep

Verkaufsstart und ein Showroom

Der Showroom für die „Kurpark Kolonnaden“, gegenüber dem Baugrundstück, hat eröffnet. Wolfgang Dabisch aus dem Verkaufsteam der Artprojekt Gruppe ist jeden Samstag und Sonntag von 11 bis 15 Uhr vor Ort, um Kaufinteressenten zu beraten. Unter www.kurpark-kolonnaden.de finden sich viele weitere Informationen rund um das Projekt.

Aug

Das Projekt erhält seinen Namen

Mitten im Herzen, direkt neben Kurpark und Thermen, gebaut mit großzügigen Kolonnaden. Daraus werden die „Kurpark Kolonnaden“! Das Erscheinungsbild wirbt mit dem was Bad Saarow und den Scharmützelsee ausmachen: Wasser, Natur, Wellness, Entspannung und beste Gesundheitsvorsorge in allerbester Lage.